CranioSacral Therapie bei einem HundCranio bei Tieren

CranioSacral Therapie bei Tieren regt, so wie auch beim Menschen, die Selbstheilungskräfte des Körpers an, löst so Blockaden und Spannungen und bringt Entspannung auf körperlicher und emotionaler Ebene.

Tiere können im Unterschied zum Menschen nicht sagen, wo sie Schmerz oder Unbehagen empfinden.

Die CranioSacral Therapeutin/der CranioSacral Therapeut findet mithilfe des CranioSacralen Rhythmus den Ursprung von Blockaden und Spannungen im Körper, um diese dann zu behandeln. Um auf das Tier optimal eingehen und es begleiten zu können, ist auch eine gute Beobachtungsgabe der Therapeutin/des Therapeuten nötig.

 

 
CranioSacral Therapie mit einem HundIn den meisten Fällen sind es Hunde und Pferde, die eine CranioSacrale Therapie genießen und fast immer eine deutliche Bereitschaft zeigen, sich behandeln zu lassen. Besonders häufig sind es Probleme im Bereich des Bewegungsapparates und der inneren Organe, die behandelt werden. CransiSacrale Therapie kann auch bei Unruhezuständen, Angst oder Ähnlichem eine positive Veränderung bringen.


Tiere brauchen, ähnlich wie Kinder, Zeit und Raum, um Vertrauen aufzubauen. Es kommt auch vor, dass Tiere während der Behandlung weggehen, weil sie eine Pause brauchen. Das zu respektieren ist sehr wichtig, da sonst das Tier sein Vertrauen verliert und keine effektive Behandlung möglich ist.

 

CranioSacral TherapeutInnen, die Tiere behandeln, finden Sie gezielt in der TherapeutInnenliste.
 

 

 

 

 
 

Login

Der Mitgliederbereich ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich.
Wenn du Mitglied werden möchtest, dann wende dich bitte ans Sekretariat.
Wenn du schon Mitglied, aber für unsere Homepage noch nicht freigeschaltet bist, dann kontaktiere das Sekretariat, anschließend erhältst du dann deine Zugangsdaten.
Beim Login und beim Passwort wird zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden!

Danke für 's Einloggen!
Viel Spaß mit den Fotos, den Downloads, im Forum...

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.