Der Ablauf einer Behandlung

 

Nach einer Anamnese, die beim ersten Besuch länger ausfallen wird, nehmen Sie angezogen auf der Behandlungsliege Platz. Meist findet die Behandlung in Rückenlage statt - die Therapie kann aber auch in jeder anderen Körperlage durchgeführt werden, insbesondere bei Babys und bei Schwangeren ist das oft der Fall.

Mit achtsamer, sanfter Berührung nimmt die Therapeutin/der Therapeut Kontakt auf, um Bindegewebsspannungen sowie energetische Blockaden wahrnehmen und auch behandeln zu können.
Leichte Druck- und Zugtechniken am Bindegewebe oder an den knöchernen Strukturen ermöglichen Entspannung. Die Behandlung dauert meist etwa eine Stunde, der Heilungsprozess findet auch noch darüber hinaus durch die Anregung der Selbstheilung statt.

 

Die CranioSacral Therapie ist systemorientiert, nicht symptomorientiert.

 
Nicht die Krankheit oder das Symptom wird behandelt, sondern der Mensch in seiner Gesamtheit. Die CranioSacral Therapie eignet sich damit auch hervorragend zur Begleitung akuter und chronischer Krankheitszustände und zur Gesundheitsvorsorge.

Die CranioSacral Therapie kann bei Menschen jeden Alters angewandt werden und ist eine ganzheitliche Behandlungsform.
 

"Ihren" Therapeuten oder ""Ihre" Therapeutin finden Sie auf unserer TherapeutInnenliste der CranioSacral Therapeuten in Österreich..

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.