Mit der Gründerversammlung am 29. August 1998 startete der "Verband der Upledger CranioSacral TherapeutInnen Österreich". Nun, mehr als 20 Jahre später, ist unsere Gemeinschaft auf ca 400 Mitglieder angewachsen.

Da sich auch das Aus- und Weiterbildungsangebot des Upledger Instituts vergrößerte, wollten wir auch die verschiedenen Ausbildungsreihen sichtbar machen und der Verbandsname änderte sich 2016 in "Verband der Upledger TherapeutInnen Österreichs"

grafik der Einladung zum Treffen

EINLADUNG zum VERBANDSTREFFEN

SYMPOSIUM Gehirn und Bewusstsein

veranstaltet von den Upledger Verbänden Österreich und Deutschland

1. -3.10.2021 in LINZ

Programm und Anmeldung

offen für alle am Thema Interessierten -- FRÜHBUCHER Tarif  bis 30.4.2021

für Mitglieder € 225,-

für Nicht Mitglieder € 255,-

Nächtigung am Veranstaltungsort möglich 

 

 

 

 

 

 

Grafik News

 

AKTUELLE TERMINE - Anmeldung zum Infomail

 

Mit der Anmeldung zum Infomail bekommst Du aktuelle Termine automatisch zugesendet. Wenn Du keine Emails mehr erhalten möchtest, dann kannst Du dich auch  hier einfach abmelden. Bei der Gelegenheit möchten wir auch gleich auf unsere Erklärung zum Datenschutz verweisen.

 

 

VERSTÄRKUNG für das Verbandsbüro

Wir suchen Verstärkung für Planung und Organisation unserer Veranstaltungen, Seminarbetreuung, uvm

Bei Interesse bitte im Büro melden - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

oder telefonisch 0680 / 11 99 622

 

Geplante Termine ab März 2021 finden sie bei Veranstaltungen für TherapeutInnen.

 

Die Ziele des Verbands:

  • Die Therapieformen CranioSacrale Therapie nach Upledger, Viszerale Manipulation nach Barral und Parietale Osteopathie (strukturelle Techniken) in der Öffentlichkeit bekannt machen
  • mit einer online TherapeutInnenliste hochqualifizierte TherapeutInnen sichtbar machen: www.craniosacraltherapeut.in  - www.viszeraltherapeut.in
  • Das Erbe von John E. Upledger - seine ins Leben gerufenen Projekte - weiterführen: HelpingHands / IntensivProgramm / ShareCare / Selbsthilfetechniken der CST

 

CST am Kopf

 

 

CranioSacral Therapie nach John E. Upledger

 

 

In der CranioSacral Therapie wird mit sanften Berührungen gearbeitet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Bindegewebe – besonders  zwischen den beiden Polen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Der Effekt ist eine tiefgehende Entspannung.

 

 

 

  

Viszerale Manipulation am Körper
Viszerale Manipulation nach Jean-Pierre Barral

 

 

Bei der Viszeralen Manipulation werden die inneren Organe (Viszera) durch manuelle Techniken in ihrer Beweglichkeit gefördert. Dadurch werden Durchblutung, nervale Versorgung und Lymphfluss und damit die Organfuktion positiv beeinflusst.

 

 

 

 

 

 

 

 

Parietale Osteopathie

 

Parietale Osteopathie

 

Bei der Parietalen Osteopathie kommen Techniken zur Anwendung, um die muskuloskelettalen Anteile des Körpers zu befunden und zu behandeln.

Die feine Art zu spüren welche Unterstützung nötig ist, damit der Körper in Richtung Selbstheilung wirksam werden kann, unterscheidet die Parietale Osteopathie von vielen anderen manuellen Therapieformen.

 

 

 

 

 

 

Ausgehend von seinen Erfahrungen hat John E. Upledger sein Wissen dazu verwendet, einige Techniken der CranioSacral Therapie in PROJEKTEN zum Einsatz zu bringen, damit Viele davon profitieren können:

 

Ein Kind berührt ein zweites Kind
HelpingHands

Kinder erfahren in spielerischer Form, wie sie mit ihren Händeneine wohltuende und achtsame Berührung durchführen können.

Wenn das Mitgefühl wächst, nimmt die Gewalttätigkeit ab, denn wir können nicht gleichzeitig Mitgefühl und Gewalttätigkeit aufrechterhalten.
John E. Upledger 

Für THERAPEUTINNEN - HelpingHands InstruktorIn werden
NÄCHSTER TERMIN:Praxistag am 24.4.2021 in Wien

 

 

 

Ein liegendes Kind wird am Kopf berührtIntensivProgramm

 

Das Upledger IntensivProgramm bietet KlientInnen die Möglichkeit, 5 Tage lang von einem TherapeutInnenteam behandelt zu werden, um fern vom Alltag in neue, heilsame Räume eintauchen zu können.

Für TherapeutInnen - Mach mit beim Intensivprogramm!

Nächster TERMIN: 25. - 30. September 2021 in Schloss Freiland / NÖ
 

Ich habe festgestellt, dass es Fälle gibt,  in denen die tiefe Entspannung auf allen Ebenen des Seins von einem Therapeuten allein nicht so gut erreicht werden kann, wie von einer gut zusammenarbeitenden Gruppe von Therapeuten, die zusätzliche Energiequellen darstellen und persönliche Fähigkeiten in die Arbeit einbringen.

John E. Upledger

 

 

 

 

Eine TherapeutIn berührt eine zweite Person an den Schultern

ShareCare

 

Im Rahmen eines Tagesworkshops die Heilsame Berührung der CranioSacral Therapie kennen lernen.

All I´m saying is that every human being has this therapeutic energy within them, and all they have to do is „intention“ it, and it will do what needs to be done.
John E. Upledger

 

 

 

 

Eine liegende Person mit geschlossenen Augen

Selbsthilfetechniken der CST

Im Rahmen eines Workshops ausprobieren, wie Techniken der CranioSacral Therapie für sich und an sich selbst angewendet werden können.