IP Lilienfeld 0219 Gruppe 2 1
 
 

2019 fanden 2 Intensivprogramme statt. Eines im Februar, wo wir die Kraft des Frühlings als Begleitenergie nutzen konnten und eines im Juli, wo wir auch wieder im Freien arbeiten konnten. Insgesamt nahmen 7 KlientInnen und 21 TherapeutInnen daran teil. Im Team waren TherapeutInnen aus Österreich, Deutschland, Slowakei, Belgien und Südtirol.

 
 
 
 
 
 
Gruppenfoto vom Intensivprogramm

 

IntensivProgramm vom Juli 2019

Im Team waren Therapeuten aus Österreich, Deutschland, Belgien und Südtirol.

 

Die nächsten Termine sind vom 24. – 28. Februar 2020 und vom 5. – 9. Oktober 2020, in Schloss Freiland/NÖ.

 

 

Fragen und Anmeldung zum Intensivprogramm bitte an unser Sekretariat.

 

 

In den Behandlungseinheiten werden je nach Bedarf CranioSacral Therapie und SomatoEmotionale Entspannung nach John E. Upledger, sowie ViszeraleManipulation nach Jean-Pierre Barral und parietale osteopathische Techniken angewendet. Weitere Methoden, die ebenfalls die Eigenregulation unterstützen, ergänzen das Angebot.

Intensiv im Wasser

 

Für die Behandlungen stehen uns zwei Seminarräume und das hauseigene Schwimmbad zur Verfügung.

Hier können wir Cranio im Wasser anbieten. Diese Arbeit ist ein ganz besonderes Erlebnis, denn die Eigenschaften des Wassers bieten andere Möglichkeiten als an Land.

 

 

 

 

Intensiv im Wasser

 

Schwerelosigkeit, Wasserdruck, Auftrieb und Wärme bringen uns ganz leicht in einen Zustand tiefer Entspannung und freier Bewegung. Besonders bei Menschen mit Lähmungen und Bewegungseinschränkungen – egal welcher Art – zeigen sich hier Phänomene, wie sie im „normalen“ Therapiealltag oft nicht erreicht werden können. 
In den Filmen zum IntensivProgramm ist diese Arbeit im Wasser wunderschön zu sehen.

 

Kosten: € 2200,-

 

Intensiv am Boden

 

Es ist uns wichtig, dass dieses Angebot auch Menschen mit eingeschränkteren finanziellen Möglichkeiten zugänglich ist.
Deswegen sind nach Rücksprache und bei Vorhandensein von Rücklagen auch reduzierte Tarife möglich. Zögern Sie bitte nicht, uns darauf anzusprechen!

Das IntensivProgramm wird als Sozialprojekt nicht nur administrativ, sondern auch finanziell vom Verband der Upledger TherapeutInnnen Österreichs unterstützt.

Für weitere Informationen bzw. die Anmeldung kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat.

 

 

Noch ein etwas längeres Video:

 

Und ein Video zur Arbeit im Wasser: