Indikationen PDF Drucken E-Mail
Cranio-Behandlung bei einer Schwangeren
Da in der CranioSacral Therapie nicht nur eine Krankheit oder ein Symptom behandelt wird, sondern der Mensch in seiner Gesamtheit, eignet sich diese Behandlungsmethode hervorragend zur Begleitung vieler akuter und chronischer Krankheitszustände und zur Gesundheitsvorsorge.
 
Der Körper wird unterstützt in seiner Fähigkeit, sich selbst zu regulieren und sein Potential zu nutzen.
 

CranioSacral Therapie kann bei folgenden Indikationen hilfreich und unterstützend sein:
 
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und GelenkserkrankungenCranio-Behandllung bei einem Mann - Kopf biparietal
  • chronische Schmerzzustände
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • kieferorthopädische Probleme

 

  • Regulation von inneren Organen
  • Verdauungsbeschwerden

 

  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • Regulation von Lymphsystem, Hormonsystem, vegetativem und zentralem Nervensystem
  • Störungen des Immunsystems
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen

 

  • belastende Lebenssituationen
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen Cranio-Behanldung bei einem Baby
  • stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • psychosomatische Beschwerden

  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
Spezielle Indikationen bei Babies und Kindern finden Sie auf der Seite
"Cranio für Kinder".
 
 

Bitte beachten Sie:
Cranio ersetzt keinen Arztbesuch, sondern ist eine komplementäre (ergänzende) Heilmethode.
Bei Fragen und Unklarheiten bezüglich der Indikationen und Anwendungsbereiche kontaktieren Sie bitte das Sekretariat oder wenden Sie sich direkt an eine Therapeutin / einen Therapeuten Ihrer Wahl. Suche nach Therapeuten in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten, Steiermark, Burgenland
 

Copyright UCÖ

MediaMente.biz